• Home
  • Über uns
  • Nationalgalerie
  • Projekte
  • Vereinsleben
    • Veranstaltungsrückblick
    • Mitgliederbereich
    • Junioren
      • Veranstaltungsrückblick
      • Login
    • Firmenmitglieder
    • Die kleinen Freunde
  • Mitglied werden
  • Tochtergesellschaften
  • Presse
  • Newsletter

Aller Anfang macht FreudeAller Anfang macht Freude

Wer noch nicht 35 Jahre alt ist und dem Verein der Freunde der Nationalgalerie beitritt, zahlt nur den halben Mitgliedsbeitrag und wird außerdem in den Stoberkreis aufgenommen – die junge Gruppe im Verein, die sich gezielt für zeitgenössische Positionen engagiert.

Benannt ist der Stoberkreis nach dem Anfang 1997 verstorbenen Hans-Hermann Stober, Gründungsmitglied des Vereins und anfangs stellvertretender Vorsitzender. "Kämpferisch für die Jungen Wilden, die junge Kunst und die Jugend überhaupt" (Vereinschronist Jan Rave), war ihm die Jugendarbeit Anliegen und Auftrag. In seinem Sinne haben die Junioren seit über 10 Jahren immer wieder eigene Projekte realisiert. So erregte der Stoberkreis z.B. große Aufmerksamkeit, als er im April 2002 die Präsentation der Filme von Chris Cunningham im Hamburger Bahnhof oder auch die MoMAnizer während der MoMA Ausstellung 2004 ermöglichte. Völlig selbständig, mit eigenem Geld und mit Hilfe von Sponsoren.

Außerdem kommen die über 90 jungen Mitglieder des Vereins zwei Mal im Monat zusammen und besuchen Museen, Galerien oder Sammler in Berlin und auswärts. Aus dieser Vernetzung sollen sie - so Stobers Idee - dem Verein neue Impulse geben und Ideen einbringen. Der Vorstand will "eine kritische Stimme aus den jungen Reihen des Vereins hören", formuliert es André Odier, der gemeinsam mit Katharina von Chlebowski und Annetin-Iris Knahl den Juniorkreis betreut. Gleichzeitig wird durch die Auseinandersetzung mit der Kunst deutlich, wie wichtig es ist, diese durch Mäzenatentum zu unterstützen und welche Freude man dabei haben kann.

Annetin-Iris Knahl
organisiert seit 2011 die
Aktivitäten des Stoberkreises

Falls Du Fragen hast, dann schicke
einfach eine E-Mail an Annetin.