• Home
  • News
  • Über uns
  • Nationalgalerie
  • Projekte
    • Ausstellungen
    • Ankäufe
    • Preis der Nationalgalerie
  • Filmgalerie
  • Vereinsleben
  • Mitglied werden
  • Firmenmitglied werden
  • Tochtergesellschaften
  • Presse
  • Newsletter
  • Shop

Preis der Nationalgalerie für junge Kunst 2011Preis der Nationalgalerie für junge Kunst 2011

Die Mitglieder des Vereins der Freunde der Nationalgalerie, sowie rund 100 europäische Direktoren und Kuratoren von Museen und Kunstvereinen lieferten bis zum 31. Juli 2010 Vorschläge für die Auswahl der Kandidaten zum Preis der Nationalgalerie für junge Kunst. Aus diesen Vorschlägen, der sogenannten Longlist, wählt die Erste Jury vier Kandidaten, die die shortlist bilden.

Die Nominierten
Cyprien Gaillard, Klara Lidén, Kitty Kraus, Andro Wekua

Der Preisträger
Cyprien Gaillard

Die erste Jury
Mechthild Holter (Gründerin der Agentur „players“), Dr. Gregor Jansen (Leiter Kunsthalle Düsseldorf), Burghart Klaußner (Schauspieler und Regisseur), Chus Martínez (Chefkuratorin Macba – Museu d’art Contemporani de Barcelona), Dr. Christiane Meyer-Stoll (Kuratorin und Konservatorin Kunstmuseum Liechtenstein), Dr. Matthias Mühling (Sammlungsleiter und Kurator Lenbachhaus München), Rein Wolfs (Leiter Kunsthalle Fridericianum Kassel)

Die zweite Jury
Bice Curiger (Biennale, Venedig), Ann Goldstein (Stedelijk Museum, Amsterdam), Udo Kittelmann (Nationalgalerie, Berlin), Bartomeu Marí i Ribas (MACBA, Barcelona) und Britta Schmitz (Nationalgalerie, Berlin).

 

Am Mittwoch, den 28. September 2011 wurde in Anwesenheit des Kulturstaatsministers Bernd Neumann der Preis 2011 von Bice Curiger an den Gewinner Cyprien Gaillard übergeben.

 

Laufzeit der Ausstellung
9. September 2011 – 8. Januar 2012

Weitere Informationen

Cyprien Gaillard | Foto: David von Becker