• Home
  • Über uns
  • Nationalgalerie
  • Projekte
    • Ausstellungen
    • Ankäufe
    • Preis für junge Kunst
  • Vereinsleben
  • Mitglied werden
  • Tochtergesellschaften
  • Presse
  • Newsletter

Martin HonertMartin Honert

Riesen, 2007Riesen, 2007

Styrodur, Polyurethan-Kautschuk, Gummi, Leder, Textilien, Haare, Wolle
ca. 300 × 100 × 80 cm

Foto: David von Becker | Courtesy Matthew Marks Gallery


Der Künstler Martin Honert zu den "Riesen":

Auf den ersten Blick sind beide Riesen Menschen unserer Gegenwart, erkennbar an der zeitgemäßen Alltagskleidung. Aber gleichzeitig sind es Riesen, die unserem kollektiven Bild der klassischen Sagengestalten entsprechen. Die Figuren sind ungefähr 2,60 – 2,70 m hoch. Dies entspricht etwa den Maßen des bisher nachweislich größten lebenden Menschen aller Zeiten (Robert P. Wadlow, 1918–1940, 2,72 m groß), der an der Hormonkrankheit Akromegalie litt. Die Vorbilder sind also lebende riesenwüchsige Menschen mit einer größtmöglichen Präsenz.

Um wirklich lebensgroße Riesen zu gestalten, ist dieses Maß das Limit einer tatsächlich möglichen Körpergröße. Nur wenige Zentimeter mehr und es wären monumentale Figuren, aber keine lebensgroßen Riesen.